Israelfeindschaft und Antisemitismus bei Hamas, Al-Qaida und dem Islamischen Staat – Teil 1

Israelfeindschaft und Antisemitismus bei Hamas, Al-Qaida und dem Islamischen Staat – Teil 1

Von

Michel Wyss

-

27. Dezember 2016

Diese Artikelreihe beruht auf einem überarbeiteten Referat, welches der Autor im Oktober 2016 an Veranstaltungen an der Universität Innsbruck sowie des Jungen Forums DIG Frankfurt an der Goethe Universität in Frankfurt a. M. präsentierte.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sorgte im Spätsommer 2014, wenige Wochen nach dem Ende der Operation „Fels in der Brandung“ (Protective Edge in Englisch), für Aufregung. Anlässlich der Ermordung des Journalisten James Foley durch ISIS wurden auf Netanjahus Social-Media-Kanälen eine Grafik mit der Überschrift „Hamas ist ISIS, ISIS ist Hamas“ veröffentlicht (ursprünglich beinhaltete sie ein Bild von Foley kurz vor seiner Ermordung, das aber später durch die Flagge des Islamischen Staates ersetzt wurde).

Weiter



 

 

 

Zurück