Buch: Global Antisemitism: A Crisis of Modernity (2013) Edited by Charles Asher Small

Global Antisemitism: A Crisis of Modernity (2013) Edited by Charles Asher Small

Dieser Band enthält eine Sammlung von Esseys, die bei einer internationalen Konferenz der Yale University vorgetragen wurden. Die Konferenz wurde von YIISA (Yale Initiative for the Interdisciplinary Study of Antisemitism) und IASA (International Association for the Study of Antisemitism) organisiert.

weiter lesen

Buch "Karl Pfeifer: Einmal Palästina und zurück Ein jüdischer Lebensweg"

Rezension: Einmal Palästina und zurück Ein jüdischer Lebensweg

Die Schoah-Literatur ist zahlreich und vielfältig, die Biografien Überlebender nehmen darin einen bedeutenden Platz ein. Wo viele von ihnen das Grauen nicht in Worte fassen konnten, nahmen viele andere das nicht verdrängbare, kollektive Schuldgefühl des überlebt Habens als moralische Verpflichtung, die nachkommenden Generationen warnend zu informieren, wozu das Individuum Mensch im Kollektiv unter machtpolitischen Einflüssen und verlogenen Ideologien fähig sein kann.

weiter lesen

Buch "Wahied Wahdat-Hagh: Der islamistische Totalitarismus"

Rezension: Der islamistische Totalitarismus

Mit seinem neuesten Buch Der islamistische Totalitarismus. Über Antisemitismus, Anti-Bahaismus, Christenverfolgung und geschlechtsspezifische Apartheid in der »Islamischen Republik Iran« hat Wahied Wahdat-Hagh erneut ein deutschsprachiges Standardwerk zum Iran zu Papier gebracht. 

weiter lesen

Heft "Ein Mensch ist ein Mensch" © erinnert.at

Rezension: "Ein Mensch ist ein Mensch". Rassismus, Antisemitismus und sonst noch was...

Im Mai 2012 präsentierte der Verein erinnern.at. die Broschüre "Ein Mensch ist ein Mensch". Rassismus, Antisemitismus und sonst noch was... Die Broschüre, welche im Auftrag des Unterrichtsministeriums erstellt wurde, soll als Lernheft für Schüler ab der 8. Schulstufe fungieren. In den Lernmaterialien werden kurze Aussagen verschiedener Jugendlicher bzw. ebenso knappe Einführungstexte zu verschiedenen Themen präsentiert. 

weiter lesen

Buch Postnazismus revisited. Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert

Rezension: Postnazismus revisited. Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert

Postnazismus revisited. Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert ist die überarbeitete Auflage des 2003 von Stephan Grigat herausgegebenen Sammelbandes Transformation des Postnazismus. Der deutsch-österreichische Weg zum demokratischen Faschismus. Neben den Beiträgen der Erstauflage wurde diese Ausgabe um drei neue Beiträge erweitert, während ein Beitrag, der die die österreichische Protestbewegung gegen die ÖVP-FPÖ Koalition (2000-2005) behandelte, ausgelassen wurde.

 

weiter lesen

Buch Warum die Deutschen? Warum die Juden?

Rezension: Götz Aly Warum die Deutschen? Warum die Juden? Gleichheit, Neid und Rassenhass

Götz Alys neues Buch Warum die Deutschen? Warum die Juden? nimmt sich vor, die „Frage aller Fragen“ zu beantworten: „Warum ermordeten Deutsche sechs Millionen Männer, Frauen und Kinder, und das aus einem einzigen Grund: weil sie Juden waren?“ Es sei eine Frage, „die Deutsche beantworten“ müssten, wenn sie „ihre Geschichte verstehen“ und die Verstrickung der eigenen Familien mit dem NS-Regime „ihren Kindern“(7) erklären wollten.

weiter lesen

Heribert Schiedel: Extreme Rechte in Europa

Buchbesprechung: Heribert Schiedel: Extreme Rechte in Europa

Heribert Schiedel ist Mitarbeiter des Dokumentationsarchives des Österreichischen Widerstandes und Berichterstatter für das Stephen Roth Institute for the Study of Contemporary Antisemitism and Racism der Universität Tel Aviv. Seine  Forschungs- und Publikationsschwerpunkte sind Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus, FPÖ und Burschenschaften. 

weiter lesen

Heimo Gruber: Israel - Geschichte und Gegenwart

Buchbesprechung von Heimo Gruber: Israel- Geschichte und Gegenwart

Aus Anlass des 60.Jahrestages der Staatsgründung Israels organisierte im Wintersemester 2008/09 Scholars for Peace in the Middle East Austria (und hier vor allem Ruth Contreras) gemeinsam mit Universitätsdozentin Brigitte Bailer eine Ringvorlesung an der Universität Wien. 

weiter lesen